K31 Luzern, Radverkehrsanlage Sedelstrasse

Die Sedelstrasse (Kantonsstrasse K31 innerorts, DTV 14‘500) verbindet als Haupverbindungsstrasse Luzern Nord mit Emmen und erschliesst gleichzeitig das Naherholungsgebiet Rotsee. Sie dient heute zudem als Zubringer für den N2/N14-Anschluss Emmen Süd und ist Bestandteil des kantonalen Radroutennetz. Im Abschnitt Friedentalstrasse – Reusseggstrasse wird die Lücke im Radroutennetz durch eine neue strassenbegleitende 1.5km lange Radverkehrsanlage geschlossen und die Sicherheit für den Langsamverkehr erhöht.

  • 420m neuer strassenbegleitender Rad-/Gehweg
  • Dammschüttung (L 110m/H 4m)
  • Stützkonstruktion (L 130m/H 3m)
  • fünf Fussgängerquerungen mit Schutzinseln
  • Anpassen Beleuchtung, Entwässerung

Projektphasen SIA 112

  • Bauprojekt
  • Auflage-/Bewilligungsprojekt

Unsere Leistungen

Ingenieur als Gesamtleiter (SIA 103), u.a.:

  • Kostenoptimierung
  • Koordination Werke, Nachbarprojekte
  • Unterstützung Landerwerb, Öffentlichkeitsrabeit

Auftraggeber

Tiefbauamt Stadt Luzern

Kosten

ca. CHF 3.5 Mio.

Zeitraum der Bearbeitung

2014 – 2015

Sedelstrasse Richtung Emmen

Sedelstrasse Richtung Emmen

Sedelstrasse Richtung Emmen

Sedelstrasse Richtung Emmen

Ausschnitt Situation geplante Massnahmen

Ausschnitt Situation geplante Massnahmen